Traditionell wurden zum Valentinstag von der SPÖ Grünbach wieder Blumengrüße am Hauptplatz verteilt. Viele Grünbacher und Gäste freuten sich über die bunten frühlingshaften Primeln.

 

 

Ausgiebig wurde bei bester Laune das Faschingsfest der Grünbacher Pensionisten am Freitag, 14. 2. gefeiert. Als Ehrengäste konnten neben Vizebürgermeister Otto Schiel und Pensionisten-Ehrenobmann Heinz Tomsicek, unser ehemaliger Grünbacher Gemeindearzt, Dr. Wolfgang Weber, begrüßt werden.

Bei Musik von den „Faustis“ wurde das Tanzbein bis in den Abend geschwungen. Eine Tombola mit schönen Preisen rundete das vergnügliche Faschingsfest ab. Obmann Josef Diemer freute sich über den regen Besuch und über die gute Stimmung.

Am Freitag, 24. Jänner fand unsere Präsentation „Zukunft Grünbach“ mit anschließendem Rockkonzert der Grünbacher Rockgruppe KELEVEN in der Barbarahalle statt.

Als Ehrengäste konnten neben den zahlreich erschienenen Gästen, LHStv. Franz Schnabl, Fr. Mag. Sabine Dohr, Bundesrätin Andrea Kahofer, Bürgermeister aus Höflein Harald Ponweiser und Bürgermeister außer Dienst Franz Holzgethan begrüßt werden.

Nach der oft sehr vergnüglichen Präsentation mit Fotos unserer Events der letzten Jahre, wurden die geplanten Projekte in Grünbach durch Bürgermeister Peter Steinwender vorgestellt.  Nach den Ansprachen der Ehrengäste kamen unsere SPÖ Kandidaten für die Gemeinderatswahl zu Wort.

Im Anschluss rockte KELEVEN auf der Bühne mit bekannten und auch neuen eigenen Songs.

Danke an alle Helfer und Mitwirkenden. Ein toller Abend bei bester Stimmung.

 

Kommen Sie am Freitag, 24. Jänner ab 19:00h in die Barbarahalle.

 

Bürgermeister Peter Steinwender präsentiert die Zukunftspläne der SPÖ in Grünbach am Schneeberg.

Im Anschluss laden wir zu einem Konzert mit „KELEVEN“ ein.

Am Freitag, 13. Dezember fand in der alten Schule die Weihnachtsfeier der Grünbacher Pensionisten statt. Als Ehrengäste konnten Altbürgermeister Franz Holzgethan, Bürgermeister Peter Steinwender, Pensionisten-Bezirksobmann Viktor Casny, Vizebürgermeister Otto Schiel und Parteiobmann Dieter Schmidt neben den zahlreich erschienenen Gästen begrüßt werden.

Grünbacher Obmann Josef Diemer bedankte sich bei allen für die rege Teilnahme an den diversen Ausflügen und den Klubnachmittagen. Ein weiterer Dank erging an die immer tolle Betreuung durch die Heimleiterinnen und an seine Stellvertreterin Christine Pfeffer. Sie wird in Zukunft die kulturellen Ausflüge leiten. Die ersten Highlights werden die Fahrten zu „Holiday on Ice“ und den „Wachau Festspielen“ sein.

Bürgermeister Peter Steinwender zählte in seiner Rede auf, was alles in den letzten Jahren in Grünbach gemeinsam geschaffen wurde. Vor allem aber ist der Fortschritt der Sanierung und Wiederbelebung der alte Schule sehr erfreulich. Ein großer Dank geht an Josef Diemer für die Idee und der fortschreitenden Umsetzung des barrierefreien Zuganges. Finanziert wird dieser durch den Pensionistenverband.

Nach den Ansprachen wurde der besinnlichen Teil mit Gedichten, vorgetragen von Hilde Schwarz und Pensionisten-Ehrenobmann Heinz Tomsicek eingeleitet. Die feierliche musikalische Umrahmung gestalteten „Die Faustis“.

Nach einer kulinarischen Stärkung ging es in den gemütlichen Teil und man feierte noch lange in den Abend hinein.

 

Die Grünbacher Pensionisten wünschen allen Grünbacherinnen und Grünbachern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Auf ein baldiges und vor allem gesundes Wiedersehen freut sich der Pensionisten-Obmann Josef Diemer.

 

Am Samstag, 23. November war es so weit. Mit Andi Pilhar und Janine Schmoll konnten wir unser diesjähriges Konzert wieder eröffnen. Die beiden Sänger und Songwriter begeisterten als „Sensitive Souls“ die zahlreichen Gäste. In bekannt ausgezeichneter und liebenswerter Manier präsentierten sie ihre Lieder. Einmal mehr konnte man das höchst musikalisch Talent der beiden genießen.

Im zweiten Teil wurde es dann rockig. „Echt Super“ – Die Austroband glänzte mit Austropop vom Feinsten. Von „Es lebe der Zentralfriedhof“, „Kokain“ über „Ganz Wien hat den Blues“ bis zu „I am from Austria“ (gemeinsam mit „Sensitive Souls“) war alles dabei.  Die Vollblutmusiker, allen voran Goran Mikulec mit der E-Gitarre, spielten virtuos. Schlagzeuger Sigi Meier zeigte sein Können auf den Drums und Bassgitarrist Tom Niesner und Andy Nacht am Keyboard rundeten die Rockband ab. Manfred Blach glänzte mit seiner unverkennbaren Stimme.

Ein toller Abend! Danke an alle die teilgenommen haben und Danke an alle die dieses tolle Konzert möglich gemacht haben.

Kommen Sie zu einem Doppelkonzert in die Barbarahalle in Grünbach am Schneeberg.

„Sensitive Souls“ mit Andi Pilhar und Janine Schmoll und Die Austroband „Echt Super“ werden Sie begeistern.

 

 

Viele Gäste kamen wieder zu unserer traditionellen Herbstjause ins Volksheim. Bürgermeister Peter Steinwender, Altbürgermeister Franz Holzgethan, Bürgermeister Harald Ponweiser aus Höflein und Vizebürgermeister Johann Steurer aus Schrattenbach waren auch dabei.

Während Anton Tandl und Dieter Schmidt die Köstlichkeiten vom Schwein in zwei extra angefertigten Kisten zubereiteten, konnte man gemütlich zusammensitzen und noch die letzten Sonnenstrahlen genießen. Anschließend ging es in den ersten Stock des Volksheimes, wo selbstgemachte Mehlspeisen, die „Kistensau“ und das eine oder andere Gläschen Sturm warteten.

Beim lustigen Schätzspiel musste man die genaue Anzahl der von Hauptorganisatorin Eva Gorican gesammelten Nussschalen in einem Behälter erraten. Siegerin wurde Eva Schuster, die den begehrten Fleischkorb (gespendet von Firma Rhabek) gewann. Der zweiten Preis (Gutscheine vom B26-Stüberl gespendet von Petra Ebner), ging an Silvia Roysky. Ein Blumengesteck und selbstgemachte Fruchtaufstriche (gespendet von Gärtnerei Pfarrer), gingen an Alois Imnitzer. Wir gratulieren nochmals herzlich.

Sylvia Kögler, Nationalratsspitzenkandidatin aus dem Bezirk Neunkirchen, kam selbstverständlich auch vorbei und genoss die Zeit mit den vielen Gästen.

 

Wir danken allen Helfern für die tolle Unterstützung die maßgeblich dazu beigetragen hat, dass aus unserer Herbstjause ein richtiges Fest wurde.

 

Eva Gorican und Ilse Teix

 

 

Am 6. Juli und am 10. August konnte man sich wieder ein Sommerfrühstück am Hauptplatz schmecken lassen. Viele Gäste kamen und genossen ein paar Stunden Auszeit vom Alltagsstress.

Gut gelaunt und bei bester Stimmung ließ man sich die selbstgemachten Mehlspeisen sowie auch die etwas deftigeren Köstlichkeiten schmecken. Das eine oder andere Gläschen Sekt durfte natürlich auch nicht fehlen!

 

Als große Überraschung gab es im Juli ein spontanes Konzert der Kursteilnehmer der Grünbacher Musikwochen unter der Leitung von Dozent Roland Herret. Man lauschte den wunderschönen Klängen der Violinen und Cellos.

„Ein kleines aber feines Konzert, das unsere Herzen berührt hat“ so Bürgermeister Peter Steinwender.

 

Das Sommerfrühstücks-Team bedankt sich recht herzlich bei allen Helfern und Mehlspeisbäckerinnen.